http://namib.de/namib.de,postext,start.html
externer LinkSüd-Afrika Heft 2/2017: u. a. Wüstenpferde der Namib und von Windhoek in die Kalahari
Willkommen auf namib.de
Kalenderbild Oktober - Fish Quay/Clock Tower
Diese Seiten sollen Euch einige Informationen zum 'Diamanten Afrikas', dem im Süden des Kontinents gelegen Namibia geben, einem Land, welches früher eine deutsche Kolonie war, was auch heute noch an der Köcherbaum beim SonnenuntergangArchitektur und einer nicht zu übersehenden Zahl deutschstämmiger Einwohner zu erkennen ist. Die Bilder und Tipps stammen von mehreren Reisen seit 1996.
altes Symbol des FremdenverkehrsverbandesDas alte Zeichen des Fremdenverkehrsverbandes zeigt zwei der Besonderheiten dieses Landes: einen Diamanten und Köcherbäume. Am besten kann man das Land als Individualtourist mit einem Mietwagen bereisen. Falls man nichts gegen das Übernachten in Zelten einzuwenden hat, ist eine Vorbestellung für die Unterkünfte eigentlich nicht erforderlich; man kann den endgültigen Reiseverlauf "vor Ort" planen. Falls man das ganze Land sehen möchte, sind mindestens drei Wochen in Namibia einzuplanen. Um preiswerter zu Reisen, sollte man nach Kapstadt fliegen und dort einen Mietwagen übernehmen (etwa 1/3 billiger), allerdings sind dann jeweils ein Tag für die Fahrt nach und von Namibia einzuplanen!
Sollten Euch Fehler auffallen bzw. wenn Ihr Vorschläge zur Verbesserung habt, schickt mir doch einfach eine E-Mail. Wenn Ihr die Bilder so gut findet, daß Ihr meint, sie würden auf Eurer Seite auch gut passen, so vergeßt bitte nicht, zumindest einen Link auf meine Seite einzufügen (die Adresse lautet: namib.de)!

Namibia im (deutschen) Fernsehen
So, 29/10 09:25 KiKa Anna und die wilden Tiere
Im Reich der Termiten
Mo, 30/10 14:30 ARD alpha Anna und die wilden Tiere
Die Zunge der Giraffe
Sa, 04/11 15:30 3sat Faszination Afrika
Namibia - Der Mythos der Buschleute
Alle Angabe ohne Gewähr

© Erik Reuter 1996, 2005 - Letzte Aktualisierung 03/10/2017, 09:06 Uhr - Impressum