Willkommen
namib.de Reiseziele Sesriem
Reiseziele
Sesriem
Anreise
Übernachten
Reisetipps
Geschichte
Bewohner
Geographie
Literatur
Rezepte
Adressen
Sesriem und Sossusvlei
Dünen am SossusvleiEine Landschaft mit wünderschönen Dünen, die zu den höchsten der Welt zählen, erwartet den Besucher in Sossusvlei. Wenn man kein Allradfahrzeug zur Verfügung hat kann man entweder über eine durch den Wüstensand stapfen, den kostenpflichtigen Shuttle-Server nutzer oder aber an der Düne 45 (nicht weil sie 45 km vom Eingang entfernt liegt, die Dünen wurden einfach der Reihe nach nummeriert) seine Kletterkünste versuchen. Wenn man oben angekommen ist, hat man immerhin eine Höhe von etwa 170 m erreicht. Wenn man auf dem Zeltplatz am Eingang übernachtet hat, kann man bereits vor Sonnenaufgang losfahren und diesen dann auf der Düne mit einer herrlichen Aussicht geniesen.
Der Name des Ortes stammt übrigens von der Tatsache, daß man ein Seil von der Länge von sechs Riemen benötigte, um Wasser aus dem Sesriem-Canyon zu holen.
Tipps
  • Für die letzen Kilometer zum Sossusvlei braucht man einen 'echten' Allradwagen, d.h. ein einfacher Allradantrieb reicht in dem teilweise recht tiefen Sand nicht aus, man wird nicht umhin kommen, auch die Differenzialsperren zu aktivieren (ohne verzweifeln selbst alte 'Uri-Fahrer')
  • Ohne rechtzeitige Buchung wird man wegen der vielen Reisegruppen und Overlander keinen Platz im Camp bekommen - rechtzeitiges Eintreffen sichert aber eine der vielen Überlaufplätze: wir hatten eine direkt neben Pool und Bar und wir hatten keine Probleme uns die Zeit zu vertreiben.
  • Die Straße zum Vlei wird gerade asphaltiert: bis die Bauarbeiten fertig sind, werdet ihr sicherlich auch einge Wettrennen erleben.
  • Auf dem Weg von Swakopmund nach Sesriem kommt man in Solitär vorbei: unbedingt den hausgemachten Kuchen versuchen!
Flugbuchung.com - Flüge buchen mit Preisgarantie!
Druckversion © Erik Reuter 1996, 2009 - Letzte Aktualisierung 09/06/2017, 16:40 Uhr - Impressum