Willkommen
namib.de Reisetipps Romaing
Reiseziele
Reisetipps
Roaming
Termine
Geschichte
Bewohner
Geographie
Literatur
Rezepte
Adressen
Roaming in Namibia
Der lokale Netzbetreiber externer LinkMobile Telecommunications Ltd. (MTC) hat 1995 damit begonnen, ein Mobilfunknetz nach dem GSM-900-Standard (D-Netz) aufzubauen. Die bereits versogten Gebiete sind in der nebenstehenden Karte dargestellt.
Netzabdeckung April 2004Roamingabkommen bestehen mit allen deutschen Mobilfunkbeteibern. Der Netzcode lautet 649-01 und sollte im Display als 'MTC NA' oder 'MTC Namibia' angezeigt werden.
Wer seine Kosten besser kontollieren möchte, kann auch eine PrePaid-Karte erwerben. Diese heist 'Tango' und das Startpaket kostet 175 N$, worin ein abtelefonierbarer Betrag von 90 N$ enthalten ist. Dieses Guthaben gilt ein ganzes Jahr ab dem ersten Telefongespräch. Aufladekarten gibt es zu 30, 50, 150, 180 und 295 N$. Gespräche im MTC-Netz kosten in der Hauptzeit (Mo-Fr 7-19 Uhr) 2,38 N$, in der Nebenzeit (Mo-Fr 19-22 Uhr und Samstags) 1,12 N$, und sonst 0,91 N$. Gespräche ins Festnetz 3,18 N$, 2,25 N$ bzw. 1,84 N$, In die Nachbarländer wird ein Preis von 5,00 N$ (außer Mobiltelefone in Südafrika [5,81 N$]) und für den Rest der Welt 15,00 N$ verlangt. Die Abrechnung erfolgt im 30/30-Takt. Übrigens kann man für 0,75 N$ in der Hauptzeit, sonst 0,55 N$, auch SMS verschicken.
Achtung: Seit Anfang April 2001 ist das Telefonieren während der Fahrt (wie auch in Europa) verboten! Weiterhin erlaubt ist es aber z.B. bei der Benutzung des berühmten 'Knopfes in Ohr'.
1822direkt - Frankfurter Sparkasse
Druckversion © Erik Reuter 1996, 2009 - Letzte Aktualisierung 09/06/2017, 16:40 Uhr - Impressum